Grenn uff Achse

Am Sonntag veranstalteten der NKV „die schiwwerberger“ im Rahmen des 50 jährigen Gemeinde Jubiläums ihr „Grenn uff Achse“. Die Musiker begleiteten den Umzug durch Niedergründau musikalisch.

Neue Volleyball Gruppe

Am Freitag den 17.6 beginnen wir mit einer neuen Volleyball Gruppe für Jungs im Alter von 8-13 Jahren . Trainingszeit von 16.30 – 18.00 in der Großsporthalle in Rothenbergen. Infos bei Engelbert Pankerl Tel.06058/8852

Feuer und Stimme 2022 -Musik-

Das war Feuer und Stimme 2022 im Salzburger Lungauland

Es wurden Erinnerungen geschaffen und neue Bekanntschaften geknüpft. Die Musiker konnten in den 3 Tagen feststellen : Musik verbindet!

Freitag durften wir den Eröffnungsabend musikalisch begleiten. Samstag gab es nach einer kleinen Wanderung mittags ein Platzkonzert im Alpengasthof Bacher. Abends spielten die Musiker vor den Türen des Hotel Wastlwirt. Gemeinsam mit den Sängern war es ein Abend der allen in Erinnerung bleiben wird. Am Sonntag wurde das 15. internationale Chorfestival mit einem Festakt beendet.

Danke an Familie Pankratz für die tolle Versorgung im Hotel

Wanderung durch die Gründauer Gemarkung

Führung / Bericht:  Marga Schäfer / Birgit Russig

Am Sonntag, den 15. Mai 2022 traf sich die Wandergruppe wie gewohnt um 9:30 Uhr an der Sporthalle in Lieblos um mit den Privat-PKW´s nach Gettenbach zum Dorfgemeinschaftshaus zu fahren. Hier war der Ausgangspunkt der Wanderung. Einige Wanderer warteten bereits auf die Gruppe aus Lieblos. 

Nach Begrüßung und Erläuterung der Wanderstrecke wurde Anita Völker für ihre 100te Wanderung mit dem goldenen Wanderschuh ausgezeichnet.

 

Die Gruppe mit 15 Wanderer setzte sich nun in Bewegung, am Gettenbacher Schloss vorbei Richtung Gatter. Weiter ging es dann auf dem Weg Richtung Weiher, bogen dann links ab und folgten dem Weg der nun etwas steil bergauf führte. Auf der Höhe angekommen wurde eine kurze Verschnaufpause eingelegt. Nun ging es auf dem Waldweg weiter der uns hinab nach Breitenborn führte. In Breitenborn folgten wir nun dem Radweg nach Haingründau. Kurz vor Haingründau verließen wir den Radweg um nochmal eine Strecke durch den Wald zu wandern. Auch hier hatten wir noch eine kleine Steigung vor uns. Nachdem wir den Wald nun hinter uns gelassen hatten führte uns der Weg ein kurzes Stück durch Haingründau, an der alten Mühle vorbei, um dann auf dem Radweg wieder zurück nach Gettenbach zu wandern.

Das Wetter war optimal, die Sonne schien und es war warm. 

Nach Auskunft der Wanderer war die Wanderstrecke angenehm weil sie viel durch den schattigen Wald führte. Die Wanderung war insgesamt 12 km lang.

Nach Abschluss der Wanderung kehrte die Gruppe in die Pizzeria Da Silvio in Mittelgründau ein.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

des Turnvereins 1893 Lieblos e. V. am Dienstag, 21.Juni 2022, 19.30 Uhr im Bürgerhaus Lieblos (Großer Saal)

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Gedenken der verstorbenen Mitglieder
  3. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
  4. Jahresbericht der Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter
  5. Kassenbericht
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Vorstands
  8. Wahlen zum Vorstand
  9. Wahl der Kassenprüfer
  10. Bestätigung der Mitglieder der Abteilungsvorstände (Änderungen und Ergänzungen)
  11. Beschlussfassung über Anträge des Vorstands und Anträge der Mitglieder, die dem 1. Vorsitzenden schriftlich eingereicht werden
  12. Ehrungen, Anfragen und Mitteilungen

Die Jahreshauptversammlung ist das oberste Organ des Vereins. An ihr können alle Mitglieder des TV Lieblos teilnahmen. Stimmberechtigt sind alle Mitglieder über 16 Jahre. Auf die Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln  ist zu achten!!!

Der Vorstand

 

Probetag des Jugendorchester

Am 9.April trafen sich die jugendlichen Musiker mit ihrem Dirigenten Simon im Bürgerhaus Lieblos, um für das Konzert am 14. Mai in Rothenbergen noch einmal intensiv zu proben.

Natürlich sollte auch der Spaß an diesem Tag nicht zu kurz kommen und so fuhren die Musiker nach einem erfolgreichen Probetag noch gemeinsam zum Kegeln und Pizza essen und ließen in gemütlicher Runde den Tag ausklingen.

Kinzigquellen-Wanderung  vom 10.04.2022

Beste Startvoraussetzungen in den nahenden Frühling bot das Wetter für die Wanderaktiven des Vereins. Bei recht frischen morgendlichen Temperaturen und nur leicht bewölktem Himmel machten sich am 10. April 37  Wanderinnen und Wanderer auf, um (auch) zu sehen, wo die Kinzig entspringt. 

Nachdem die Wanderschuhe fest geschnürt waren konnte Marga Schäfer Gerd Krause für 75 Wanderungen mit dem „silbernen Wanderschuh“ auszeichnen und Marianne Eberling bedankte für die Ehrung bei der vorherigen Wanderung mit bunten Ostereiern, handfestem Gebäck und Süßem.

Am Fuß der Stephanskuppe ging es ostwärts über leicht hügeliges, von landwirtschaftlichen Nutzflächen geprägtes Gelände. Von Weitem sah man die Burg Schwarzenfels. Am Ostrand von Sterbfritz angekommen, in einer Talaue gelegen, Sprudelte die Quellfassung das „köstliche Nass“. 

 

 

 

Hier also beginnt der rund 80 Kilometer lange, sich immer wieder windende Weg, des dem Kinzigtal seinem Namen gebenden Flusses, ehe er in Hanau in den Main mündet. Weiter ging es anschließend zum Weiperzberg (504 m), dem nächsten Etappenziel. Im Wanderführer des Naturparks „Hessischer Spessart“, der zwischenzeitlich auch viele Spessartfährten und (neu) Spessartspuren vorstellt, beschreibt der Herausgeber die Mittelgebirgslandschaft sehr treffend: „Wir erleben Höhenzüge mit offener Fernsicht, die weit blicken lassen“. Und tatsächlich konnte man nord-ostwärts die noch schneebedeckten Höhen der Rhön sehen. Das Naturschutzgebiet „Weiperzberg“ mit seiner Muschelkuppe und den Magerrasenflächen bietet seltenen Tier- und Pflanzenarten ein Zuhause. Nach sieben Kilometern erwartete  die Wandergruppe im vom Land Hessen besonders ausgezeichneten Landgasthof „Döppler“ (in Weiperz) Lukullisches  aus Küche und Keller. Gestärkt nach der Pause und dem traditionellen Gruppenbild mit dem Landgasthof im Hintergrund, wurde auf weichen Graswegen über die Hänge der Firstäcker, das Schlüchterner Becken stets im Blick, die Wanderung wieder in Richtung Ausgangspunkt fortgesetzt. 

Mit neu gewonnenen Eindrücken über die landschaftlichen Schönheiten der Heimat ging bei herrlichem Sonnschein und bester Stimmung die vierte Wandertour in diesem Jahr zu Ende.

Volleyball

Die weibliche U 18 des TVL hat am Sonntag den 3.4 in der Großsporthalle in Rothenbergen beim Hessenjugendpokalfinale Platz 2 und damit die Silbermedaille gewonnen, für die meisten Mädels war es ihre erste Volleyball Saison . Nach den Liga Spielen in der Bezirksliga Mitte 2 belegte man Platz 1. Dann kam die Quali, auch hier konnte man sich Platz 2 sichern und nun noch im Finale des Hessenjugendpokals Platz 2. Erst im Endspiel wurden die Liebloser Girls von der SG Johannesberg in einem hochklassigen 3 Satz Spiel geschlagen. Die neuen Trikots von Sponsor Harald Maack dem Inhaber von Optik Maack in Lieblos haben den Mädels Glück gebracht. Die Volleyball Abteilung bedankt sich beim Sponsor, der natürlich in der Halle mit den vielen Zuschauer mitfieberte. Ein sehr schöner Saisonabschluß!

Jetzt gibt es ein wenig durchschnaufen für alle Liebloser Teams, dann beginnt schon die Vorbereitung auf die Saison 22/23.

 

1. SG Johannesberg

2. TV Lieblos

3. BG marburg

4. JSG Waldgirmes/Wetzlar

5. TG Wehlheiden

6. Hünfelder SV

Brachttal – Wanderung am 13.03.2022

Am 13. März 2022 bei herrlichem Sonnenschein und gemäßigten Temperaturen, startete die Abteilung Wandern des TV Lieblos zu seiner 3. Wanderung in diesem Jahr. Geführt wurde diese von Monika Kämpf und Birgit Russig. 21 Wanderer waren am Start. Bevor es los ging, konnte Marga Schäfer noch eine Ehrung vornehmen. Marianne Eberling hatte ihre 375. Wanderung. Wir gratulieren dir von hier aus nochmal herzlich.

Von der Turnhalle aus gings mit dem PKW nach Schlierbach zum Parkplatz am alten Fabrikgebäude der Steingut Wächtersbach. Wanderroute war die Spessartfährte „Brachttaler Steingut-Panoramaweg“ mit einer Länge von 12 km. Der Rundweg thematisiert die Industriegeschichte der Wächtersbacher Keramik und den reizvollen Naturraum Brachttals. Im Verlauf wird nicht nur die Geschichte der Industrialisierung und der Wächtersbacher Steingutfabrik erzählt. Sie wird auch in Zusammenhang mit den natürlichen Ressourcen der Umgebung gebracht und öffnet so den Blick für Wasser- und Windkraft, aber auch für Eisenerz-, Ton- und Sandabbau. Die Wanderung führte uns von Schlierbach nach Hellstein am Schloss Eisenhammer vorbei hinauf nach Streitberg. Hier wurde eine kurze Rast eingelegt, die wir uns nach dem steilen Anstieg redlich verdient hatten. Schon vor dem Start und auch bei der Rast, sorgte Peter Knutzen anlässlich seines runden Geburtstages für schmackhafte Leckereien in fester und flüssiger Form. Auch dir von dieser Stelle nochmal alles Gute und ein herzliches Dankeschön.

Rast am Kinder-Spielplatz von Streitberg

Nach der kurzen Stärkung ging es weiter. Selbst für Einheimische ist der fantastische Panoramablick auf den Vogelsberg, den Spessart und die Rhön zwischen Streitberg und Spielberg sicher immer wieder überraschend. So entsteht eine reizvolle Spannung zwischen munteren Bächen, weitem Panorama und verwunschenem Hohlweg auf der einen Seite und zwischen Schloss, Fabrik und Siedlungsarchitektur auf der anderen Seite. Nach 3 ½ Stunden Wanderzeit und in bester Laune erreichten wir dann unser Ziel. Bei einem gemeinsamen Essen beim Griechen in Niedergründau, ließen einige von uns den gelungenen Tag noch ausklingen.

Volleyball beim TV Lieblos

Egebnisse vom26/27.2

Bezirksliga Frauen:

TV Lieblos 1 – TSV Butzbach 3:0(25:21,25:13,25:12)

TV Lieblos 1- VBC Büdingen 3:0(25:20,25:8,25:6)

Die Damen 1 des TV Lieblos sind nach den beiden 3:0 Erfolgen mit 25 Punkten auf Platz 3 nach vorne geschoben.

Mix Bezirksliga

TV Schlüchtern – TV Lieblos 0:3(20:25,14:25,27:29)

VC Schöneck – TV Lieblos 2:3(18:25,25:20,22:25,25:17,7:15)

Auch die Mixmannschaft des TVL verbessert sich auf Rang 3 der Tabelle.

Die nächste Spiele

Samstag den 5.3 weibliche Jugend U 18(Jahrgang 2005 und jünger)Quali Hessenjugendpokal in Groß karben.Spielbeginn 11.00 Uhr

Sonntag den 6.3 Damen 1 in Hanau gegen TG Hanau Spielbeginn 10.00 Uhr

Sonntag den 6.3 Damen 2 Großsporthalle Rothenbergen gegen SG Rodheim 3 und TG Groß Karben . Spielbeginn 11.00

Birstein-Wanderung am Sonntag den13.02.2022 9:30 Uhr

Am Sonntag, dem 13.02.2022 trafen sich die TVL-Wanderer um 9:30 Uhr mit Privat-Pkw an der Sporthalle in Lieblos zur 2.Rucksacktour in 2022 und Abfahrt nach Birstein. Nach Hinweis auf die Corona-Abstandsregeln und Kontrolle, dass alle Teilnehmer die „Corona 2G-Regel“ erfüllen, starteten wir bei strahlend blauem Himmel und Temperatur um die Null-Grad-Grenze am Bürgerzentrum zur BirsteinerRundwanderung.

„Birstein-Wanderung am Sonntag den13.02.2022 9:30 Uhr“ weiterlesen

Aktuelle Volleyballergebnisse:

Bezirksoberliga Männer Samstag 29.01 SK Driedorf – TV Lieblos
2:3 (26:24,22:25,25:13,21:25,10:15) Das achte mal in elf Spielen das der
TVL über die komplette Distanz geht, wenn es so weitergeht ist das ein
neuer Rekord. Wichtig der Erfolg beim Tabellennachbar, damit hält man
guten Abstand zu den gefährdeten Plätzen in der Abstiegszone. Aktuell
steht man mit 16 Punkten auf Platz 4 der Tabelle.

Kreisliga Frauen Samstag 29.1 TV Salmünster – TV Lieblos 2
0:3(18:25,20:25,14:25) Ein wichtiger Erfolg für die jungen TVL Girls
beim Rückrundenauftakt nach 7 Wochen pause wusste man noch nicht wo man steht aber alles lief nach Plan und so gelang ein glatter 3:0 Erfolg.

Vorschau:

BOL Männer: USC Gießen 3 – TV Lieblos am So. 13.2 um 12.00 beim
ungeschlagenen Tabellenführer hängen die Trauben hoch, aber der TVL ist
das einzige Team in dieser Saison das bisher einen Punkt gegen die
Universitätsstadter holte.

Bez.Liga Frauen Sa. 12.2 15.00 TG Neuenhasslau 2 – TV Lieblos nachdem
die ersten beiden Spieltage durch Covid Fälle bei den Gegnerischen
Mannschaften ausgefallen sind, hofft man nun das man beim
Tabellenschlußlicht antreten kann und weitere Punkte holen kann. Aktuell
steht man mit 16 Punkten aus 8 Spielen auf Rang 4 .

Kreisliga Frauen So.13.2 14.00 DJK Freigericht 2 – TV Lieblos 2. nach dem glatten Erfolg in Salmünster möchte man auch in Freigericht
punkten, das Team ist sehr zuversichtlich und freut sich auf die Begegnung.

Ronneburg-Wanderung  

Am Sonntag, dem 16.01.2022 fand die erste Wanderung des TV 1893 Lieblos e. V. im neuen Jahr statt. Unserer Einladung mittels Tagespressen sah wegen der Coronapandemie zur Teilnahme die Erfüllung der 3G-Regel vor. Mit der Hochstufung unserer Region zum „Hotspot-Landkreis“ am Freitag, dem 14.01.2022 durften dann Getestete nicht mehr teilnehmen. Wie alljährlich, gibt es in der Weihnachtszeit und zum Jahreswechsel die guten Vorsätze zu mehr Bewegung. Eine ansehnliche Gruppe startete mit Privat-Pkw um 9:30 Uhr an der Sporthalle in Lieblos zum Wanderbeginn am Bürgerhaus in Mittelgründau, wo schon Wanderer aus anderen Ortsteilen warteten. Nach Austausch von guten Wünschen zum neuen Jahr, Informationen zur Wanderung von Wilhelm Eberling und einer kurzen Begrüßung durch unseren 1. Vorsitzenden Joachim Werner, begaben sich 22 Wanderer auf die Rundwanderung durch das „Ronneburger Hügelland“. Ab dem Haselweiher nutzten wir die Wanderweg-Markierungen des „Specht-Wanderweges“ die uns in Richtung Ronneburg führte. Die Wettervorhersage, die bis zum Vortag hinsichtlich Sonne und Sicht noch viel versprechend war, hatte sich umgekehrt. Das nachstehende Gruppenbild vor unserer Mittagsrast am Waldrand gegenüber der Ronneburg lässt das ungemütliche Wetter bei einer Temperatur knapp oberhalb des Gefrierpunktes bestens erkennen.

Die versprochenen herrlichen Ausblicke ins Rhein-Main-Gebiet und die naheliegenden Orte wie Hüttengesäß, Neu-und Altwiedermus, Diebach am Haag, oder Herrenhaag waren wegen dichtem Dunst nicht möglich. Selbst die naheliegende Ronneburg war nur schemenhaft zu erkennen. Die Mittagsrast als Stehkonvent mit Versorgung aus dem eigenen Ruck gestaltete sich auch deshalb sehr kurz. Bei der ca. 10 km langen Tour stellten sich auf dem letzten Kilometer noch Graupelschauer ein. Die Wandertourgestaltung lag in den Händen von Wilhelm Eberling.

1. Rückrundenspieltag Volleyball

Am Samstag den 15.1 und Sonntag den 16.1 findet der 1. Rückrundenspieltag der Saison 21/22 statt. Leider ohne Zuschauer, denn durch die hohe Inzidenz ist es uns leider nicht möglich alle Zuschauer zu kontrollieren ob sie zweifach geimpft oder geboostert sind.Der Aufwand ist leider zu groß und wir wollen das Risiko so gering wie möglich halten, das wir eine eventuelle Infektion in die Groß Sporthalle in Rothenbergen bekommen.

 

Die Damen 1 erwarten am Samstag die Teams des TSV Butzbach und des VBC Büdingen zu den fälligen Punktspielen der Bezirksliga um 15.00 Uhr. Der TVL steht aktuell mit 16 Punkten auf Platz 3

 

Am Sonntag empfängt die Bezirksoberliga Mannschaft des TVL in der GSH die Teams von Eintracht Stadtallendorf und der 2.Mannschaft der TG Hanau. Spielbeginn ist um 11.00 Uhr.

 

Turnen im TV Lieblos Breitensportangebote gehen nach den Winterferien weiter

Nach den hessischen Winterferien starten auch wieder die Breitensportangebote der Turnabteilung des TV 1893 Lieblos. Die ersten Mutter-Kind-Turnstunden des Jahres 2022 werden am 12. Januar von 10:00 bis 11:00 Uhr und 15:00 bis 16:00 Uhr angeboten. Dabei unterliegen die erwachsenen Teilnehmer/innen der 3G-Regel und der Maskenpflicht. 

Das Angebot Kinderturnen richtet sich an Mädchen und Jungs im Alter von 3 bis 8 Jahren und wird weiterhin dienstags von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr durchgeführt. Schulkinder bringen hierfür bitte ihr Testheft mit. Begleitpersonen haben keinen Zutritt.

Ab 12. Januar wird auch wieder Völkerball gespielt: Die Grundschulkinder sind von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr an der Reihe, die Altersklasse 10 bis 13 Jahre ist dann von 17:00 bis 18:00 Uhr dran. Teilnahmevoraussetzung hierfür ist ebenfalls das Testheft der Schulen.

Zu diesen fünf Übungsstunden können gerne auch neue Kinder hinzukommen. Alle Angebote können viermal kostenfrei getestet werden.

Reiner Schinzel

Jahresabschlusswanderung „Rund um Lieblos“

Am Sonntag, den 19.12.2021 fanden sich insgesamt 21 Wanderer an der  Sporthalle ein um an der letzten Wanderung des Jahres 2021 teilzunehmen. 

Die fast vollständige Wandergruppe vor dem Abmarsch

Die Wetterprognose für den Sonntag war recht gut, es sollte trocken bleiben.

Um 13:30 Uhr setzte sich die Wandergruppe in Bewegung.

Die Wanderstrecke führte von der Sporthalle aus am Sängerheim vorbei in Richtung Seniorenzentrum und Dreschplatz. Von dort ging es danach leicht bergauf zum „Erdeberch“ und von dort am Waldrand entlang zur „Helschbach“.

Die Gruppe verließ nun den Waldrand und wanderte in Richtung Unterführung  der B 457 und vor dort weiter am Modellplatz „Ikarus“ vorbei in Richtung „Kolbenstein“.

Von dort ging es dann weiter an der Kompostierungsanlage vorbei nach Rothenbergen, am Penny-Markt vorbei zum Gewerbegebiet. Weiter ging es dann durch das Weiherfeld nach Lieblos zum Rofu. 

 Hier wurde die Gruppe von Marianne Eberling und Hannelore Ost empfangen die, wie in den vergangenen Jahren auch, einen kleinen Weihnachtsstand aufgebaut hatten. 

Wie üblich gab es u.a. Glühwein, Kaffee, Punsch, belegte Brote, Kuchen, Stollen und Plätzchen. Für jeden Wanderer war sicherlich etwas dabei.

Aufgrund der Pandemie war es in diesem Jahr 2021 leider nicht möglich nach Abschluss der Wanderung einzukehren. 

Aus diesem Grund haben wir das Wanderjahr 2021 an dem Weihnachtsstand gemütlich ausklingen lassen.

Dank an Marianne Eberling und Hannelore Ost für die Bewirtung der Wanderer sowie an alle Spender die den Weihnachtsstand mit leckeren Sachen bestückt haben.

TV Lieblos Volleyball – Bezirksliga Frauen

TSG Erlensee – TV Lieblos  0:3 (18:25, 15:25, 15:25)

In einem Nachholspiel der Bezirksliga am Mittwoch Abend konnte sich der TV Lieblos beim Tabellenvorletzten klar und deutlich durchsetzen, zu deutlich der Leistungsunterschied beider Mannschaften.

Die Gründauer stehen mit 17:11 Sätzen und 16 Punkten auf Platz 3 der Bezirksliga. Jetzt heißt es die Spielpause zu nutzen und zu regenerieren. Denn am Samstag den 15.01.22 geht es mit der Rückrunde weiter, dabei empfängt man in eigener Halle den TSV Butzbach und den Tabellenführer VBC Büdingen.

Engelbert Pankerl

Volleyball

Mixmannschaft Bezirksliga Heimspiel Samstag 4.12 Großsporthalle Rothenbergen

TV Lieblos – TV Schlüchtern 3:2 (25:12,16:25,20:25,25:22,15:13)

Ihr erstes Spiel absolvierte eine Liebloser Mixmannschaft in der Mixrunde des HVV, dabei traf man auf die erfahrene Mannschaft aus Schlüchtern. In einem Spiel auf Augenhöhe gewann man knapp im Tie Break.

TV Lieblos – TSV Hanau 0:3(17:25,23:25,22:25)

Nach den fünf Sätzen in Spiel eins musste man erst wieder ins Spiel finden, das klappte in Durchgang nur mäßig und man verlor deutlich. Sehr ausgeglichen dann die nächsten beiden Sätze mit dem besseren Ende für die Grimmstädter.

Weibliche U 18 holt sich den Bezirksliga Meistertitel

Am Sonntag 5.12 wurde der letzte Spieltag der weiblichen  U 18 ausgetragen. In der Großsporthalle trafen vier Teams aufeinander, denn der Gießener SV musste wegen Spielermangels leider absagen und den anderen Teams die Punkte überlassen. Die Girls des TV Lieblos gewannen ihre Partien gegen die SG Rodheim mit 2:0 (25:19,25:22) HTG Bad Homburg 2:1(25:19,13:25,15:13)und gegen die TG Großkarben mit 2:0(25:10,25:12). Alle 12 Spielerinnen bekamen ihre Einsatzzeiten bei Trainer Engelbert Pankerl. Lieblos spielte mit: Melissa Bayer, Kiara Degenhof, Giulia Gietmann, Kristina Günther, Chiara Geyer, Laura Hermann, Olivia Kowalik, Katrin Maack, Polina Mezler, Carina Paul, Emilia Schäfer und Lisa Stasjew. Jetzt geht es im Februar zur Quali Hessenjugendpokal, wo es stattfindet steht noch nicht fest!

Spiele am nächsten Wochenende:

Samstag 11.12 Heimspiele der Damen 2 (Kreisliga)gegen den TV Steinfurth und DJK Freigericht 2.Spielbeginn ist um 15.00 Großsporthalle Rothenbergen. Leider muß man auf Friederike Reichel verzichten, die hat sich am letzten Spieltag einen Bänderriss im Fuß zugezogen und fällt dadurch länger aus.

Samstag 15.00 Damen 1 Bezirksliga in Büdingen

Samstag 16.00 Herren Bezirksoberliga in Bruchenbrücken

 

Engelbert Pankerl

Sportabzeichen-Treff geht in die Winterpause

Liebe Sportabzeichen-Absolventen,

aufgrund der immer weiter steigenden Inzidenzen, haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden, dass der Sportabzeichen-Treff früher als geplant in die Winterpause geht.

Nach knapp 20 Trainingseinheiten im (fast) vergangenen Jahr, haben knapp 30 Teilnehmer ihr Sportabzeichen erfolgreich absolviert. Zusätzlich wurden 5 Sportabzeichen für die Aufnahme an Universitäten, beim Zoll oder der Polizei abgenommen.

Wir hatten eine kurze aber schöne Zeit und wünschen allen Vereinsmitgliedern und Teilnehmern alles Gute und für das kommende Jahr viele sportliche Erfolgsmomente.

***Die Übergabe der Sportabzeichen findet Ende Dezember im kleinen Rahmen auf der Sportanlage in Lieblos statt. Nähere Infos erhalten die Absolventen bei Marianne Eberling oder Christina Germann!***