Der Turnverein 1893 Lieblos e.V. informiert

-Verlegung der Jahreshauptversammlung

-Einstellung der Übungsaktivitäten und des Trainings

Stündlich überschlagen sich die Neuigkeiten und man ist hin- und hergerissen zwischen Coolness und Hysterie. Die Gesundheit unserer Vereinsmitglieder hat immer Vorrang. Auch als Vorstand des Turnvereins Lieblos haben wir uns beraten, wie wir mit unseren eigenen Veranstaltungen und Übungs- und Trainingszeiten in den kommenden Tagen und Wochen umgehen.

Die Bundeskanzlerin hat uns alle zur Solidarität aufgerufen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Es geht darum, Zeit zu gewinnen und das Gesundheitssystem nicht zu überlasten. Wir alle werden in den kommenden Wochen auf ein Stück Alltag verzichten müssen und uns einschränken. Wenn jetzt alle achtsam miteinander umgehen und soziale Kontakte so gut es geht vermeiden, schützen wir insbesondere Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen.

 

Wir haben deshalb als Vorstand einstimmig beschlossen, die für den 21. März geplante Jahreshauptversammlung mit Kaffee und Kuchen zu verschieben. Einen Ersatztermin werden wir ansetzen, sobald die epidemische Lage dies gestattet.

Gleiches gilt für unsere Übungsstunden und Trainingszeiten in den Sporthallen. Im Rahmen unserer Fürsorgepflicht und zur Einhaltung/Umsetzung des Infektionschutzgesetzes IfSG) werden die Übungsstunden und Trainingszeiten aller Abteilungen mit Beginn der Schul- und Kita-Schließungen eingestellt bzw. ausgesetzt. Sobald die Schulen und Kitas wieder öffnen wird der Regelbetrieb im Turnverein Lieblos unverzüglich, zu den gewohnten Zeiten, aufgenommen. Bitte beachten Sie hierbei unsere Veröffentlichungen auf der Homepage (www.tv-lieblos.de) und der Tagespresse.

Wir danken für ihr Verständnis.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.