Neustart outdoorXfitness

Ab dem 08. Juni 2020 startet unser outdoorXfitness Kurs aus der Coronapause. Trainiert wird von 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr auf dem Sportplatz in Gründau Lieblos.

Bitte beachtet zwingend unser Hygienekonzept:

Sicherheitskonzept outdoorXfitness Neustart                        

 

Ziel des Konzeptes ist den Trainingsbetrieb für unseren Outdoorsport ab den 08.06.2020 wieder aufzunehmen.

 

Trainingszeit: Montags, 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr auf dem Sportplatz in Gründau-Lieblos.

 

Aufgrund der aktuellen Corona Pandemie muss der TV Lieblos ein paar Sicherheitsregeln für den outdoorXfitness festlegen:

 

  • Der Kurs outdooXfitness wird ab einem Mindestalter von 14 Jahren wieder freigegeben. Sobald die Altersbeschränkung fällt wird bescheid gegeben.

 

  • Neuer Treffpunkt und Ausführungsort ist der Sportplatz in Lieblos. Es soll vermieden werden das “Kurs Fremde” und “Zuschauer” dazustoßen können. Es soll für Außenstehende sofort ersichtlich sein, dass es sich um ein offizielles Vereinsangebot handelt. 

 

  • Wir werden komplett ohne vereinseigenes Trainingsmaterial trainieren. Sabine Fröhlich wird Übungen vorgeben die mit dem eigenen Körpergewicht durchgeführt werden können. Falls Isomatten benötigt werden, wird rechtzeitig Bescheid gegeben, damit die eigenen Isomatten mitgebracht werden können. 

 

  • Wir werden uns auf den Bereich “outdoor” beschränken, sprich es wird bei schlechtem Wetter kein Ausweichtermin in der Turnhalle stattfinden. Training ist auch bei leichtem nass-kaltem Nieselwetter im Freien möglich 🙂 Falls eine Trainingseinheit ausfällt wird diese hinten dran gehängt.

 

  • Treffpunkt für das Training ist 5 Minuten vor Trainingsbeginn. Ihr meldet euch umgehend und PERSÖNLICH bei einem Verantwortlichen an. Zur 1. Trainingsstunde sammelt der Verantwortliche von jedem Teilnehmer einen Zettel mit Namen, vollständiger Anschrift und Telefonnummer ein, um eine vollständige Teilnehmerliste zu erstellen. Die Liste liegt unter Verschluss und dient der Nachverfolgung eventueller Infektionsketten. 

 

Des Weiteren halten wir uns an die Vorgaben und Richtlinien des Landessportbund Hessen e.V.

 

Der Trainingsbetrieb ist gestattet, wenn

  • während der gesamten Trainingszeit ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen (z.B. Sportlerinnen und Sportlern sowie Trainerinnen und Trainern) eingehalten wird. Die offizielle Empfehlung des DOSB für Sporttreibende ist jedoch ein Mindestabstand von 2 Metern.
  • ein Training von Spiel- und Wettkampfsituationen, in denen ein direkter Kontakt erforderlich oder möglich ist, untersagt wird. Der Trainingsbetrieb muss kontaktfrei ablaufen.
  • Hygiene und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten, durchgeführt werden.
  • der Trainingsbetrieb auf Sportanlagen nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit, d.h. ohne Zuschauer, stattfindet. Der Sportbetrieb mit Zuschauern stellt eine Ordnungswidrigkeit dar.
  • in den Toiletten ein Hinweis auf gründliches Händewaschen angebracht wird und darauf geachtet wird, dass ausreichend desinfizierende Seife und nicht wiederverwertbare Papierhandtücher zu Verfügung stehen.
  • Dusch- und Umkleideräume, Waschräume, Gaststätten- und Gastronomiebereich sowie Gesellschafts- und Gemeinschaftsräume sind geschlossen bleiben. Die Vereine sollen darauf hinwirken, dass die Sportlerinnen und Sportler sich am eigenen Wohnort umziehen und duschen.
  • gewährleistet werden kann, dass die Steuerung des Zutritts zu Sportanlagen unter Vermeidung von Warteschlangen erfolgt. Risikogruppen im Sinne der Empfehlung des Robert-Koch-Institutes dürfen keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt sein.

Quelle: https://www.landessportbund-hessen.de/servicebereich/news/coronavirus/#c4685

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.