Vom virtuellen Proberaum zum „kochen“ in die Küche

Musiker entdecken „Koch“-Instrumente neu

Um das Vereinsleben auch in Corona Zeiten aufrecht zu halten, hat das Blasorchester des TV Lieblos für die Probefreie Zeit wieder etwas Besonderes für deren Musiker organisiert. Am letzten Freitagabend fand ein Livestream-Kochevent unter der professionellen Anleitung des Musikers und Hobbykochs Sebastian Richter statt.

Per Video und Audio wurden seine Rezepte und Anleitungen in den jeweiligen Küchen der Musiker ausgestrahlt, welche mit den vorher besorgten Zutaten dort im wahrsten Sinne des Wortes kulinarische Meisterwerke erschaffen haben. Durch die professionelle Durchführung mit Webcam, Detail-Kameras, Kommentaren und Tipps über Mikrofon von Sebastian, hatte man das Gefühl in der Gemeinschaft in nur einer Küche zu kochen. Nach gut zwei Stunden konnten man in den jeweiligen Küchen der Musiker zwei unterschiedlich gefüllte Pasta-Variationen mit den dazu passenden Beilagen genießen. Das war mal was völlig anderes und hat viel Spaß gemacht, so der O-Ton eines jungen Koch’s/Musiker’s.

Am nächsten Freitag steht wieder die z.Zt. obligatorische „virtuelle Probe“ an. Mit Rhythmus-Diktat, Gehörbildung, Quintenzirkel und Musik-Rätsel hält Dirigent Carsten Häfner die Musiker bei Laune, damit diese nach den Corona-Einschränkungen theoretisch gestärkt in die Praxis einsteigen können. Ebenso ist in naher Zukunft ein Instrumenten Pflege und Reinigungsevent in der Planung.

Die rege Teilnahme zeigt, das sich die Musiker auch in solchen Zeiten mit Ihrem Hobby beschäftigen und dadurch einen Ausgleich zu ihrem täglichen Tagesablauf erhalten.

Die  Vorfreude auf die hoffentlich bald stattfindende erste Corona-konforme LIVE-Probe in diesem Jahr wächst und den Musikern steht ein gemeinschaftliches musizieren mit gereinigten, geölten und geputzten Instrumenten nichts mehr im Wege. Bis dahin wünschen will allen ein herzliches bleib gesund.
Ohne (K)uns(t) bleibt’s still.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.